A Practical Grammar of the Latin Language: With Perpetual by George J. Adler

By George J. Adler

This e-book is a facsimile reprint and should comprise imperfections equivalent to marks, notations, marginalia and improper pages.

Show description

Read or Download A Practical Grammar of the Latin Language: With Perpetual Exercises in Speaking and Writing PDF

Similar classics books

Don Quixote

Edith Grossman's definitive English translation of the Spanish masterpiece. largely considered as the world's first glossy novel, and one of many funniest and such a lot tragic books ever written, Don Quixote chronicles the recognized picaresque adventures of the noble knight-errant Don Quixote of l. a. Mancha and his devoted squire, Sancho Panza, as they trip via sixteenth-century Spain.

Uncle Wiggily

Uncle Wiggily is among the most well-liked and enduring characters in American literature. a contented “bunny rabbit gentleman” with a superb knack for atmosphere issues correct, he has been a reassuring good friend to thousands of kids on account that early within the century. Uncle Wiggily’s fun tales converse to readers approximately commonly used reviews, and have a full of life solid of kids and animal characters: Toodle and Noodle Flat-Tail, playful beavers; Nurse Jane Fuzzy Wuzzy, Uncle Wiggily’s unswerving muskrat housekeeper; Stubby feet, the little boy who's helped via a sure-footed rabbit named child Bunty; Grandpa Goosey Gander; the Kite Boy; etc.

The Christmas Carol Reader

Like that Biblical, astronomical superstar of Bethlehem, The Christmas Carol Reader courses readers on their quest for info approximately Christmas songs. Studwell gathers a composite photo of the world's most vital and recognized carols and contains an plentiful number of lesser-known Christmas songs. the entire carols are offered of their ancient and cultural contexts which provides to readers’understanding and appreciation of the songs.

Extra info for A Practical Grammar of the Latin Language: With Perpetual Exercises in Speaking and Writing

Example text

Wenn der Koljaiczek nicht hier war, mußte Koljaiczek in Bissau sein. Feldgendarmen kennen immer nur zwei Möglichkeiten. Der Rauch des langsam sterbenden Feuers hüllte meine Großmutter gleich einem fünften und so geräumigen Rock ein, daß sie sich in ihren vier Röcken, mit Seufzern und heiligen Vornamen, ähnlich dem Koljaiczek, unterm Rock befand. Erst als die Uniformen nur noch wippende, langsam im Abend zwischen Telegrafenstangen versaufende Punkte waren, erhob sich meine Großmutter so mühsam, als hätte sie Wurzeln geschlagen und unterbräche nun, Fäden und Erdreich mitziehend, das gerade begonnene Wachstum.

Ob aber jener Läufer ein Koljaiczek gewesen, wußte meine Großmutter nicht, entschuldigte ihre Unwissenheit mit dem Feuer vor ihren Stiefelsohlen; das gäbe ihr genug zu tun, das brenne nur mäßig, deshalb könne sie sich auch nicht um andere Leute kümmern, die hier vorbeiliefen oder im Qualm stünden, überhaupt kümmere sie sich nie um Leute, die sie nicht kenne, sie wisse nur, welche es in Bissau, Ramkau, Viereck und in der Ziegelei gäbe – die reichten ihr gerade. Als meine Großmutter das gesagt hatte, seufzte sie ein bißchen, doch laut genug, daß die Uniformen wissen wollten, was es zu seufzen gäbe.

Ich rate davon ab, weise auf mein weißlackiertes Metallbett hin und bitte ihn, sich dieses vollkommenste Bett bunt bemalt vorzustellen. Entsetzt schlägt er dann seine Pflegerhände über dem Kopf zusammen, versucht in etwas zu starrem Gesicht allen Schrecken gleichzeitig Ausdruck zu geben und nimmt Abstand von seinen farbigen Plänen. Mein weißlackiertes metallenes Anstaltsbett ist also ein Maßstab. Mir ist es sogar mehr: Mein Bett ist das endlich erreichte Ziel, mein Trost ist es und könnte mein Glaube werden, wenn mir die Anstaltsleitung erlaubte, einige Änderungen vorzunehmen: Das Bettgitter möchte ich erhöhen lassen, damit mir niemand mehr zu nahe tritt.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 19 votes
 

Author: admin